Tolle Quoten zu Weihnachten beim Traumschiff Singapur/Bintan

2. Januar 2013

„Das Traumschiff“ ringt den „Tatort“ nieder

von Uwe Mantel am 27.12.2012 um 09:21 Uhr

Wenn der „Tatort“ läuft, dann hat er in der Regel auch den klaren Tagessieg sicher – nicht so am zweiten Weihnachtstag. Hier lockte „Das Traumschiff“ noch ein paar Zuschauer mehr vor den Fernseher. Auch im Vergleich zu 2011 legte der ZDF-Klassiker zu

Auch im vergangenen Jahr hieß das Duell am zweiten Weihnachtsfeiertag schon „Traumschiff“ gegen „Tatort“ – damals schickte die ARD allerdings noch eine Wiederholung ins Rennen und überließ dem ZDF somit den Tagessieg. Diesmal trat hingegen Erstausstrahlung gegen Erstausstrahlung an – und trotzdem zog der sonst so erfolgsverwöhnte „Tatort“ gegen das „Traumschiff“ den Kürzeren, wenn auch ganz knapp.

Während 7,24 Millionen Zuschauer den „Tatort“ im Ersten verfolgten, hatten 7,29 Millionen Zuschauer das „Traumschiff“ im ZDF eingeschaltet. Die Marktanteile lagen bei 21,8 bzw. 22,0 Prozent beim Gesamtpublikum. Das „Traumschiff“ konnte im Vergleich zum Vorjahr wieder über 300.000 Zuschauer zurückgewinnen. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit einem Marktanteil von 13,7 Prozent sehr gut aus – hier musste das ZDF allerdings dem „Tatort“ den Vortritt lassen, der sogar 16,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte. Sowohl „Tatort“ als auch „Traumschiff“ lagen übrigens auch bei den Jüngeren vor der gesamten privaten Konkurrenz.

Während im Ersten mit „Irene Huss, Kripo Göteborg“ im Anschluss die Zuschauerzahl deutlich auf 3,34 Millionen und der Marktanteil auf 12,0 Prozent beim Gesamtpublikum absackte, konnte das ZDF dank „Kreuzfahrt ins Glück“ die meisten Zuschauer vor dem Fernseher halten. 6,11 Millionen Zuschauer sahen insgesamt noch zu, die Marktanteile blieben mit 22,3 Prozent beim Gesamtpublikum und 13,5 Prozent fast unverändert. Auch das „Traumschiff-Spezial“, das noch einen Blick hinter die Kulissen warf, interessierte ab 23:19 Uhr noch 3,44 Millionen Zuschauer, was 18,4 Prozent Marktanteil entsprach.

Auch mit dem Rückblick „Album 2012“ am Vorabend kann man beim ZDF alles in allem zufrieden sein – doch im Vergleich zum vergangenen Jahr gab es doch einen spürbaren Rückgang um 360.000 auf nun 3,66 Millionen Zuschauer zu verzeichnen. Marktanteile von 13,9 Prozent beim Gesamtpublikum und insbesondere 10,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen liegen trotzdem klar über dem Senderschnitt.

URL zu diesem Artikel auf DWDL.de

» «